Ulrich von Alemann (Text) und Florian Monheim (Fotografien)

Düsseldorf und die Heinrich-Heine-Universität

128 Seiten mit 167 farbigen Abbildungen
inkl. englischsprachigem Textteil
Format 21 × 27 cm

Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN
978-3-7743-0662-2
29,90 €
Preisangabe inklusive 5% MwSt.
kostenloser Versand innerhalb Deutschlands

• Der offizielle Bildband zum 50-jährigen Jubiläum
• Hommage an Stadt und Universität
• Ein fotografischer Spaziergang von Nord nach Süd

Die Heinrich-Heine-Universität wird 50 Jahre alt – Grund genug, sich und Düsseldorf mit einem exquisiten Bildband zu feiern. Darin geht Ulrich von Alemann der Frage nach, was die Stadt zwischen Königsallee und Altstadtkneipen, Rheinufer und Luxusläden, Kaiserswerther Kaiserpfalz und Benrather Rokokoschloss ausmacht und wo sich die Lehr- und Lernstätte für gut 40 000 Menschen zwischen diesen Polen positioniert. Ihre Gebäude sind Zeugen der wechselvollen Architekturgeschichte der vergangenen hundert Jahre: Auf dem Campus finden sich Jugendstilhäuser ebenso wie elegante Stahl- und Glasbauten. Gänzlich andere Akzente setzen das in einem ehemaligen Bankpalais repräsentativ untergebrachte Haus der Universität in der Innenstadt und das klassizistische Tagungs- und Gästehaus Schloss Mickeln im südlichen Stadtteil Himmelgeist. Keine andere deutschsprachige Hochschule hat sich und ihrer Heimatstadt ein vergleichbares Fotokunst-Denkmal gesetzt.

Prof. Dr. Ulrich von Alemann, geb. 1944, lebt seit 1981 in Düsseldorf. Die Heinrich-Heine-Universität, der er als Stellvertreter des Rektors vorstand, kennt er wie kaum ein anderer. Ulrich von Alemann ist Politikwissenschaftler und auch als politischer Publizist und Politikberater tätig.

Florian Monheim, geb. 1963, studierte Grafik-Design in Braunschweig und Foto-Design in Dortmund. Seit 1989 arbeitet er als freischaffender Architekturfotograf. Neben diversen Kunstführern veröffentlichte er über 30 Bildbände zu architekturgeschichtlichen Themen.