Hilde Ströbert

Leev Oma!

Wat et Fränzje singer Jroß noh Majorca schriev

Leider vergriffen

Das von Ihnen gewünschte Buch ist leider ausverkauft. Eine Neuauflage ist nicht geplant. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Vorwort: Heribert A. Hilgers
144 Seiten
Format 12,5 x 20,5 cm

Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN
978-3-7743-0399-7

Kölsch aus Kindermund – frisch, frech und fröhlich

Zehn Jahre alt war der kleine Franz, als seine Lieblingsoma für einige Zeit ins Altersparadies Mallorca umsiedelte. Monat für Monat schrieb er ihr, was es Neues gab in der Familie, in der Schule und in Köln überhaupt. Weil die Oma alle Briefe sorgfältig aufbewahrte, können wir uns jetzt mit ihr darüber amüsieren. Denn wenn „et Fränzje“ kein Blatt vor den Mund nimmt, bleibt kein Auge trocken.

 

Hilde Ströbert, die „et Fränzje“ und seine Oma samt den Briefen erfunden hat, war eine der bekanntesten Kölner Mundartautorinnen. Neben Beiträgen von ihr zu den Anthologien Der Dom op Kölsch, Dreimol null ess null... und Kölsche Parodien erschien von Ströbert Nie widder Reemcheskoche (alle im Greven Verlag Köln).