Reinhard Matz und Wolfgang Vollmer

Köln von Anfang an

Leben | Kultur | Stadt bis 1880

Ca. 384 Seiten mit ca. 340 vierfrbig gedruckten Abbildungen

24 x 29 cm

Leinen mit Schutzumschlag
ISBN
978-3-7743-0923-4
erscheint im November 2020

DIE GESCHICHTE EINER STADT IN BILDERN – KÖLN BIS 1880

● Der Vorgängerband zur Köln-Trilogie 1880-1990
● Viele unbekannte Abbildungen
● Ein anschaulicher Überblick über die Stadtgeschichte

Köln vor dem Krieg, Köln und der Krieg, Köln nach dem Krieg - diese Fotobände sind Bestseller im Greven Verlag. Und jetzt reicht das Autorengespann Reinhard Matz und Wolfgang Vollmer die Vorgeschichte nach, das Prequel sozusagen: Als Zugabe zu ihrer Erfolgstrilogie präsentieren sie mit »Band Null« nun die visuelle Geschichte Kölns bis 1880. Aus ganz Europa haben sie wieder viele unveröffentlichte Gemälde, Grafiken, Skulpturen und Objekte zusammengetragen, die die Stadtgeschichte veranschaulichen. Wie in den Vorgängerbänden wurden auch hier wieder 20 zeitgenössische Texte eingearbeitet.

Die Funde lassen viele tausend Jahre Kölner Geschichte lebendig werden: Von den ersten menschlichen Zeugnissen im Kölner Raum über die Römerzeit und das Mittelalter, als Köln die bedeutendste deutsche Stadt war bis in die Preußenzeit mit den ersten Fotografien. Die übersichtlich in acht Epochen unterteilte Zeitreise endet im Kaiserreich, als die Stadt ihre Mauern sprengt und über sich hinauswächst. Ein wunderbarer Ergänzungsband, der die Bildgeschichte Kölns nun komplettiert!

Reinhard Matz (geb. 1952) studierte nach einer Fotografenlehre Philosophie, Germanistik und Medienwissenschaft sowie Künstlerische Fotografie. Er arbeitet als Fotograf, Autor und Künstler und lebt seit 1975 in Köln und Berlin.

Wolfgang Vollmer (geb. 1952) studierte Geodäsie und Künstlerische Fotografie in Bonn und Köln. Er arbeitet als Fotograf, Sammler, Kurator und Künstler und lebt seit 1976 in Köln.