Ulrich Krings, Rainer Will (Hg.)

Das Baptisterium am Dom

Kölns erster Taufort

Leider vergriffen

Das von Ihnen gewünschte Buch ist leider ausverkauft. Eine Neuauflage ist nicht geplant. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

208 Seiten mit
80 einfarbigen Abbildungen
Format 16,7 x 24 cm

Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN
978-3-7743-0423-9

Das Baptisterium von Köln: ein verdrängter Ort

Unterhalb des Kölner Doms verkommt ein denkwürdiger Ort: das frühchristliche Taufbecken von Köln. Entstanden im 5. Jahrhundert, ist es eines der ältesten Zeugnisse der Christenheit im Rheinland.

In dem Band entwickeln zehn renommierte Fachleute aus Sicht der Archäologie, der Stadt- und der Kunstgeschichte, der Stadtplanung und der Theologie Perspektiven für die Umgestaltung. Diese soll der Rat der Stadt Köln in absehbarer Zeit umsetzen.

 

Die Herausgeber: Dr. Ulrich Krings, geb. 1942, Kunsthistoriker, bis 2005 leitender Stadtkonservator in Köln, langjähriges Mitglied des Redaktionsausschusses für den Dehio Nordrhein-Westfalen, zahlreiche Veröffentlichungen zu Kunstgeschichte, Städtebau, Architektur und Denkmalpflege.

 Rainer Will, geb. 1959, Theologe und Pädagoge, Mitarbeiter im Katholischen Bildungswerk Köln (Domforum), seit 1997 Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Köln.

 Die Autorinnen und Autoren: Hannelore Bartscherer, Professor Dr. Dr. Günther Binding, Dr. Martin Bock, Professor Dr. Dr. h. c. mult. Werner Eck, Professor Dr. Albert Gerhards, Dr. Ulrich Krings, Professor Dr. Franz-Josef Nocke, PD Dr. Sebastian Ristow, Bernd Streitberger, Professor Dr. Michael Wolter, Professorin Dr. Barbara Schock-Werner, Dipl. theol. Rainer Will M. A. ,

In Zusammenarbeit mit der Dombauverwaltung und der Arbeitsgemeinschaft Baptisterium